Girl´s Day 2015 im Deutschen Bundestag

girlsday

Den Girl´s Day 2015 nutzte Jürgen Klimke um fünf Schülerinnen aus verschiedenen Schulen Hamburgs in den Bundestag einzuladen, um ihnen die Jobvielfalt rund um das Parlament näherzubringen. Ein eng gepacktes Programm erwartete die Teilnehmerinnen in Berlin. In seiner Konzeption ist der Girl´s Day ein einmal im Jahr stattfindender Aktionstag, der speziell Mädchen und Frauen motivieren soll, technische und naturwissenschaftliche Berufe zu ergreifen. Auch der Bundestag bietet Berufe in diesem Umfeld an: Vom hauseigenen TV-Team bis zum Personenschutz sorgen hinter den Kulissen so einige Menschen dafür, dass im Parlament alles nach Plan funktioniert.

„Der Aktionstag kann aber auch dazu beitragen, den Anteil von Mädchen, die sich für Politik interessieren zu steigern. Ich sehe beispielsweise beim Engagement in der Jungen Union, dass dort oft noch die Jungen in der Überzahl sind“, sagt Klimke über den Girl´s Day.

Trotz des hinderlichen Bahnstreiks konnten die Teilnehmerinnen aus Hamburg anreisen und ein breites Programm absolvieren. Hierzu zählten die Teilnahme an einer Plenarsitzung, eine politische Stadtführung und ein Diskussions-Workshop mit dem Abgeordneten.