Klimke: Deutsch-tschechische Kooperation entlang der Elbe

Gemeinsam mit Jochen Kies vom Bundesverkehrsministerium und Henning Finck von der Handelskammer Hamburg und Mitglied des Beratergremiums, stellte ich das Gesamtkonzept (GK) Elbe in Prag vor. Das GK Elbe ist ein Konzept für die Entwicklung der Elbe von Geesthacht bis zur Tschechischen Grenze, das Verkehrs- und Umweltministerium sowie die beteiligten Bundesländer am 17. Januar 2017 verabschiedet haben. Wirtschafts- und Umweltverbände waren als Berater eingebunden und haben dem Konzept auch zugestimmt. Für die Tschechische Republik ist vor allem die verlässliche Schiffbarkeit der Elbe essentiell für den Zugang zum Hamburger Hafen mit dem Binnenschiff. Insofern wurde das Gesamtkonzept Elbe dort begrüßt und die baldige Umsetzung angeregt. Weitere Themen des Besuchs waren die allgemeinen deutsch-tschechischen Beziehungen, die Zusammenarbeit an der Elbe in Bezug auf Kultur und Tourismus sowie die Zukunft des Moldauhafens in Hamburg.